. .

Tagung: Erdbeben, Feuer, Wasser und andere Katastrophen – Ihr Einfluss auf die Stadtentwicklung und Stadtgestalt im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit

Eingereicht von:
Redaktion reticulum artis
Veranstaltungsdatum: 
1. Februar 2018 - 9:00 - 2. Februar 2018 - 18:00
Veranstaltungsort: 

Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt
Kleines Klingental
Unterer Rheinweg 26
4056 Basel

Veranstalter: 

Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt

 

Kontakt
Martin Möhle
Kunstdenkmäler-Autor
Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt
+41 61 267 44 81
martin.moehle@bs.ch

Als im 13./14. Jahrhundert in vielen Städten eine Erneuerung von Bebauung und Infrastruktur anstand, boten oft Katastrophen wie Erdbeben, Stadtbrände oder Überschwemmungen den Anlass dazu.

Die Erforschung der materiellen Spuren dieser Zerstörungen und der darauffolgenden Eingriffe stellt nach wie vor ein Desiderat dar. Lohnenswert scheint insbesondere der Vergleich mit den fortgeschrittenen Forschungen zur Entwicklung Basels nach dem Erdbeben von 1356.

Bild: Giulio Romano, Palazzo Te, Mantua/ IT, 1524–1534. Fresko in der Sala dei Giganti. Quelle: Wikimedia Commons

http://www.denkmalpflege.bs.ch/baukultur-entdecken/veranstaltungen/tagung-katastrophen-stadtentwicklung-2018.html

Verschlagwortung:
Geographische Verortung: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: