. .

Die historischen Wasserkraftwerke am Aabach sollen erhalten werden und weiter Strom produzieren

Die historischen Wasserkraftwerke am Aabach sollen erhalten werden und weiter Strom produzieren
Eingereicht von:
Redaktion reticulum artis
Zeitzeugen der Industrialisierung sollen erhalten werden

Am Aabach zwischen Wetzikon und Uster stehen bis heute zwölf historische Wasserkraftanlagen aus der Zeit der Industrialisierung, neun davon sind gar noch in Betrieb. Der Regierungsrat möchte sie erhalten, denn sie sind von grossem kulturhistorischem Wert. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat einen Beitrag von maximal 21 Millionen aus dem Lotteriefonds für die Sanierung und den langfristigen Erhalt der Anlagen.

Hier geht es zur umfassenden Medienmitteilung des Zürcher Regierungsrates.

Bilder und Dokumente:
Bilder: 
Wasserkraftwerke am Aabach
Verschlagwortung:
Fachgebiet: 
Fachgebiet: