. .

GSK-Jahresversammlung in Porrentruy

GSK-Jahresversammlung in Porrentruy
Eingereicht von:
Redaktion reticulum artis
Die GSK lädt am 28. Mai 2016 zu ihrer 136. Jahresversammlung zur Entdeckungsfahrt in den Kanton Jura.

Die Wahl der Tagungsorte der Jahresversammlungen der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte entspringt nicht irgendwelchen Launen, folgt aber auch nicht einer exakten Gesetzmässikgeit. Ein wichtiges Kriterium ist die Abwechslung: der Wechsel zwischen den Sprachräumen und geografischen Regionen unseres Landes.
2016 statten wir dem Jura unseren Besuch ab und erweisen so dem jüngsten Kanton die Ehre. Zugegebenermassen verfolgen wir mehrere Absichten, denn die GSK möchte die Bande mit dem Kanton Jura dauerhaft vertiefen. Er ist der einzige Kanton, der noch nicht Teil unserer Gründungsreihe «Die Kunstdenkmäler der Schweiz» ist. Es ist das erklärte Ziel der GSK, mit dem Kanton Jura zusammen zu arbeiten, um dessen kulturelle Vielfalt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Am 28. Mai wird sich der Kanton Jura von seiner gastlichenSeite zeigen. Die «Salle de l’Inter» in Porrentruy, der eben restaurierte Saal des früheren Hotels International in prächtigem Neubarock mit Jugendstileinflüssen, wird uns zur Mitgliederversammlung und zum anschliessenden Stehlunch empfangen – begleitet durch die Begrüssungen der kantonalen und städtischen Behörden. Der Nachmittag gilt dem Besuch der drei Stadtanlagen im Kanton Jura: Porrentruy, St-Ursanne und Delémont warten mit schönen Altstädten auf, die mittelalterlich geprägt sind, aber auch zahlreiche Baudenkmäler des Barock und des 19. Jahrhunderts aufweisen. Die 136. Jahresversammlung beschliessen wir spätnachmittags mit einem «Apéro riche» im Rathaus der Kantonshauptstadt Delémont, das am 24. September 1978 die Kulisse für die Feierlichkeiten nach der denkwürdigen «Jura-Abstimmung» gebildet hatte.

Dr. Benno Schubiger, Präsident der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Verschlagwortung:
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: