. .

Publikation zweier Basler Bände in der Reihe «Bundesinventar ISOS»

Publikation zweier Basler Bände in der Reihe «Bundesinventar ISOS»
Eingereicht von:
Redaktion reticulum artis
Das Bundesamt für Kultur veröffentlicht zwei neue Bände in der Sammlung des «Bundesinventars der schützenswerten Ortsbilder von nationaler Bedeutung der Schweiz ISOS».

Der Erste präsentiert die 33 Ortsbilder von nationaler Bedeutung im Kanton Basel-Landschaft, der Zweite stellt allgemeine Informationen zur Siedlungsgeschichte in den beiden historisch eng verbundenen Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt vor.

Mit dem Erscheinen des Ortsbandes «Kanton Basel-Landschaft» und des Übersichtsbandes „Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt“ schliesst das Bundesamt für Kultur die Revision des ISOS im Norden der Schweiz ab. Die beiden Werke ergänzen den 2012 publizierten Band «Kanton Basel-Stadt».

Im Band «Kanton Basel-Landschaft» werden anhand von diversen Karten, zahlreichen Fotos und erklärenden Texten die Qualitäten der 33 Ortsbildern von nationaler Bedeutung detailliert erläutert. Zu diesen schützenswerten Ortsbildern gehören beispielsweise der Kantonshauptort Liestal und das Landstädtchen Laufen, das verstädterte Dorf Münchenstein, das Weinbauerndorf Maisprach und das Ackerdorf Oltingen, die Siedlungsanlage Freidorf, das Kraftwerk Birsfelden sowie die Schlossanlage Wildenstein.

Der Übersichtsband fasst die charakteristischen Merkmale des Siedlungsbestandes der beiden Basel zusammen und bettet somit die verschiedenen Ortsbilder von nationaler Bedeutung in ihren historischen und räumlichen Kontext ein.

Weitere Informationen finden sich auf der Website des ISOS, auf welcher die Publikation auch direkt bestellt werden kann.

Die ausführliche Medienmitteilung findet sich hier.

Verschlagwortung:
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Ort: