. .

Projekt: Kulturwege Schweiz

Angaben zum Forschungsprojekt:
Projekt erstellt von:
Sabine Bolliger
Projektbezeichnung: 
Kulturwege Schweiz
Ansprechpartner: 
Sabine Bolliger , Leiterin der Abteilung Kulturwege
Projektbeschreibung: 

Mit «Kulturwege Schweiz» entsteht erstmals ein Projekt direkt auf den Grundlagen eines Bundesinventars nach Art. 5 des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz NHG. Bei der Planung der Via- und ViaRegio-Routen von Kulturwege Schweiz werden in erste Linie jene Wege berücksichtigt, die Bestandteil des Inventars historischer Verkehrswege der Schweiz IVS sind.

Damit eröffnen sich einzigartige Möglichkeiten zur Erhaltung der Natur- und Kulturlandschaft, aber auch zur Sensibilisierung einer breiten Öffentlichkeit für die nachhaltige Landschaftsentwicklung sowie zur Vernetzung von Angeboten aus den Bereichen Tourismus, Landwirtschaft, Bildung und Langsamverkehr. Die Kulturlandschaft wird somit zu einem zentralen Thema der Regionalentwicklung.

Das ViaRegio-Konzept ist ein Kooperationsprojekt von Bundestellen, Kantonen und Regionen mit zwei unterschiedlichen Ansätzen:

«Nationale» Strategie mit Top down-Ansatz
Die Planung des Via- und ViaRegio-Netzes erfolgt nach einem Top-down-Ansatz gemeinsam mit dem Bund und den Kantonen.

Realisierung der Einzelprojekte nach Bottom-Up-Ansatz
Die Realisierung der Projekte erfolgt in der Regel über regionale/lokale Trägerschaften.  

Im Mittelpunkt des Konzeptes stehen insbesondere die Bundesinventare, Programme und Konzepte des Natur- und Heimatschutzes.

Im Rahmen von Kulturwege Schweiz ist die Realisierung von vier inhaltlichen Programmen aus den Bereichen Natur- und Kulturlandschaft, Tourismus, Regionale Produkte und Didaktik geplant. Die zentrale Grundlage bildet das Programm Vernetzung der Natur- und Kulturlandschaft, welches das gesamte Netz von Kulturwege Schweiz abdecken wird. Je nach Eignung werden einzelne Routen aus diesem Basisnetz für die drei Programme Tourismus, Vermarktung von Regionalen Produkten und Didaktik ausgewählt.

 

Projektetappen: 

Mit den 12 Via-Routen wird Ende 2011 die nationale Struktur des Projektes Kulturwege Schweiz erstellt sein. Jede der 12 Via-Routen «erzählt» einen Teil der Kultur- und Verkehrsgeschichte der Schweiz. In den nächsten 5-6 Jahren werden auf regionaler und lokaler Ebene 250-300 ViaRegio-Routen realisiert. Damit werden die attraktivsten IVS-Strecken in das Projekt Kulturwege Schweiz integriert.

Der Aufbau dieser Strukturen erfolgt im Wesentlichen mit folgenden Instrumenten:

ViaRegio-Baukasten
Instrument zur Systematisierung des Aufbaus der ViaRegio-Routen. Das Baukastensystem ermöglicht auch regionalen und lokalen Partnern einen Projektaufbau nach den geforderten Qualitätskriterien.

ViaRegio-Konzept
Erarbeitung eines «ViaRegio-Konzepts» für jeden Kanton mit einer Integration und Vernetzung der Natur- und Kulturlandschaft.

Das Via-Regio-Konzept besteht:
-   aus einer kantonalen Übersicht über mögliche ViaRegio-Projekte
-   aus einem Projektbeschrieb zu jedem potenziellen ViaRegio-Projekt.

 

Forschungsthemen:
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Fachgebiet: 
Ort: 
Zusatzangaben zum Forschungsprojekt:
Publikationen: 

Erlebnismagazin Kulturwege Schweiz, 8-teilige Edition, pro Region eine Ausgabe (2005-2009).

Kulturwanderführer: Sabine Bolliger, Jolanda Blum: ViaJacobi. Auf Pilgerspuren die Schweiz entdecken. 8. Auflage 2010.

Wanderführer SchweizMobil

Coop-Wanderführer

Lehrmittel im Auftrag von Pro Patria: Unterwegs auf Kulturwegen. Lehrmittel für den fächerübergreifenden Unterricht, 1. Auflage 2010.